Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Elke Piechatzek
Quelle: Piechatzek
Quelle: Alex Wolf
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Quelle: Elke Piechatzek
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Quelle: Piechatzek
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz

Diakonisches Werk Südliche Kurpfalz

Quelle: Diakonisches Werk Südlice Kurpfalz

Diakonie, der Dienst am Menschen


Jedem Menschen kann es passieren, dass er in eine Notlage gerät, bei der gute Ratschläge von Freunden oder die Unterstützung durch die Familie nicht mehr ausreichen. Oder es gibt gar keine Freunde oder eine Familie, der man sich anvertrauen kann oder möchte.
Wir im Diakonischen Werk erleben täglich in unserer Beratungsarbeit und in unseren Projekten, wie professionelle Sozialberatung bei vielen
Sorgen und Nöten weiterhelfen kann.

Schwangeren- und Schwangerschafts-
konfliktberatung


Zu uns kommen Schwangere und junge Familien mit Anliegen rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft. Das sind häufig Fragen zu finanziellen Hilfen, Mutterschutz und Elternzeit, Kindschaftsrecht oder zur Kinderbetreuung. Auch Frauen und Männer, die durch eine ungeplante Schwangerschaft in große Not geraten sind, finden Rat und Unterstützung in der Schwangerschaftskonfliktberatung.

Schuldnerberatung

Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten erfahren Hilfe durch unsere
Schuldnerberatung. Wir hören zu, suchen gemeinsam nach einem Lösungsweg und unterstützen die einzelnen Schritte, die notwendig
sind für ein besseres, möglichst schuldenfreies Leben. Wir wissen, wie
schwer es ist, sich in einer solchen Situation einem anderen Menschen
anzuvertrauen oder den Schritt in eine Beratungsstelle zu wagen.

Migrationsberatung

In unserer Region leben viele zugewanderte Menschen, die bei uns
arbeiten und mit und unter uns leben. Sie haben Fragen zum Aufenthalts-und Ausländerrecht oder zu Sozialleistungen, zum Arbeitsrecht oder dem deutschen Schulsystem. Unsere Migrationsberatung (MBE) hilft bei der Integration und allen ausländerrechtlichen Fragen.

Kirchliche Sozialberatung

In unseren Beratungen stellen wir immer den ganzen Menschen in den
Mittelpunkt. Denn oft ist der Auslöser für ein Beratungsgespräch nicht
das alleinige Problem. Wir nennen das dann »Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit«, kurz »KASA«, und öffnen uns in diesen Gesprächen für
alle individuellen Themen, die einen Menschen belasten können:
Beziehungsprobleme, finanzielle Probleme, Suchtprobleme, Einsamkeit, Schwierigkeiten mit dem Jobcenter, dem Jugendamt oder der Krankenkasse, fehlender Kindesunterhalt oder Rente. Wenn nötig, verweisen wir auf Fachberatungsstellen oder Rechtsanwälte.

 

Projektarbeit

In verschiedenen Projekten stellen wir uns den gesellschaftlichen Herausforderungen, wie z. B. beim Zuzug der vielen geflüchteten Menschen. Die Evangelische Landeskirche hat es uns ermöglicht, eine Fachstelle für Flüchtlingsberatung und für die Unterstützung von in diesem Bereich ehrenamtlich tätigen Helfern und Helferinnen einzurichten. Mit Hilfe der Aktion Mensch haben wir unseren Dolmetscherpool gegründet. So können wir ehrenamtliche Dolmetscher an Menschen vermitteln,die unsere Sprache noch nicht gut genug sprechen. Projekte wie dieses ergänzen und bereichern unsere Beratungsarbeit und sind immer nah am aktuellen Geschehen in der Region. Beauftragungen durch das Land Baden-Württemberg oder die Kommunen stehen für das Vertrauen in die soziale Arbeit der Diakonie.

Gesellschaftliche Verantwortung


Als Wohlfahrtsverband der Evangelischen Kirche stellen sich die Diakonischen Werke den sozialpolitischen Herausforderungen in unserer Gesellschaft, durch Beratungsangebote, in der Projektarbeit, in vielen kirchlichen und nichtkirchlichen Gremien.
Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.

Ursula Igel, Leiterin des Diakonischen Werks
im Evangelischen Kirchenbezirk Südliche Kurpfalz

Quelle: diakonie
Ganzheitlich, wertschätzend und kostenfrei:
Beratungsangebote im Diakonischen Werk


Sozialrechtliche Beratung

  • Beratung und Hilfe
  • bei sozialrechtlichen Fragen
  • bei der Klärung von
  • Leistungsansprüchen
  • bei finanziellen Problemen

Familien- und Lebensberatung

  • Beratung und Hilfe
  • bei persönlichen Krisen
  • bei psychosozialen Schwierigkeiten
  • bei Partnerschafts- und
  • Familienproblemen
Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung
  • über Hilfen in der Schwangerschaft
  • über Sozialleistungen
  • Antragstellung bei der Bundesstiftung Mutter und Kind
  • über Fragen zum Elterngeld
  • „Frühe Hilfen“ für Eltern und Kinder
  • bei persönlichen Schwierigkeiten und Paarproblemen im Schwangerschaftskonflikt (mit Beratungsnachweis)
  • zu Verhütung und Familienplanung

Migration und Integration

  • Migrationsberatung für
  • Erwachsene
  • Fachberatungsstelle Flucht
  • und Migration
  • Integrationsmanagement
  • Dolmetscherpool

Schuldnerberatung
Kur- und Erholungsberatung (nur in Heidelberg)
Mutter-Kind-Kuren
Erholungsmaßnahmen und Freizeiten

  • Vermittlung und Beratung zur Finanzierung
 
Das Diakonische Werk Südliche Kurpfalz ist Teil des Diakonieverbandes Rhein-Neckar.
www.dw-rn.de
 
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Aktuelles
zur Europawahl und zum Weltflüchtlingstag 2019
Diakonie Kontakt
Quelle: diakonie

Beratungsstellen des Diakonischen Werks

in Schwetzingen,
Hildastraße 4a,
Telefon: 06202-93610
schwetzingen [at] dw-rn.de

in Wiesloch,
Hauptstr.105,
Telefon: 06222-38 65 40
wiesloch [at] dw-rn.de

in Heidelberg,
Friedrich-Ebert-Anlage 9
Telefon: 06221-97 20 0
heidelberg [at] dw-rn.de