Home  |  Login  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Elke Piechatzek
Quelle: Piechatzek
Quelle: Alex Wolf
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Quelle: Elke Piechatzek
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Quelle: Piechatzek
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz

Blaues Kreuz – Suchtberatung

Quelle: Heidelberger Suchtberatung
Die Suchtberatung Heidelberg wurde 1958 unter der Trägerschaft der Evangelischen Stadtmission Heidelberg, einem großen diakonischen Träger in Heidelberg und Rhein-Neckar- Kreis, gegründet.
In den letzten Jahrzehnten kamen sieben Außenstellen im Rhein-Neckar-Kreis (Eberbach, Hockenheim, Leimen, Schwetzingen, Sinsheim, Weinheim und Wiesloch) und die Suchtberatungsstelle Bretten hinzu.
Unsere Suchtberatungsstellen bieten Beratung, Begleitung und Information für Betroffene, Angehörige und weitere Personen aus dem  Umfeld. Dabei kann es sich um stoffliche Süchte wie z. B. Alkohol-, Heroin oder Medikamentenabhängigkeit handeln. Sie können sich auch bei stoffungebundenen Süchten wie z. B. Spielsucht, Mediensucht oder Ess-Störungen an uns wenden. Unser Angebot richtet sich an Menschen jeden Alters und jeder Nationalität.
Die Beratungen sind kostenlos und freiwillig.
 
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Anliegen vertraulich.
 
Haben Sie Fragen zu Suchtgefährdung,Sucht und Abhängigkeit?
Sind Sie selbst gefährdet oder abhängig oder wollen Sie
einem Ihnen nahestehenden Menschen helfen?

Wir sind Ihre regionale Fachberatung Heidelberg, Rhein-
Neckar-Kreis und in Bretten. Unsere Einrichtungen bieten
Menschen mit Suchtproblemen und Angehörigen ein vielfältiges
Hilfsangebot und Informationen an. Wenden Sie sich vertrauensvoll
an uns. Natürlich unterliegen alle Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter der Schweigepflicht.

Das bedeutet:
Alles, was Sie sagen, wird vertraulich behandelt!
 
Geschäftsstelle Heidelberg:
Leitung der Beratungsstellen
Tel. 06221 149820
info@heidelbergersuchtberatung. de
www.heidelbergersuchtberatung.de

Beratungsstunden in der Südlichen Kurpfalz:
Wiesloch
Schwetzingen
Hockenheim
Leimen

Selbsthilfegruppen
Auskunft über Selbsthilfegruppen in verschiedenen Gemeinden
erteilt die Geschäftsstelle.
 
Quelle: DekanatSuedlicheKurpfalz
Aktuelles
zur Europawahl und zum Weltflüchtlingstag 2019
Diakonie Kontakt
Quelle: diakonie

Beratungsstellen des Diakonischen Werks

in Schwetzingen,
Hildastraße 4a,
Telefon: 06202-93610
schwetzingen [at] dw-rn.de

in Wiesloch,
Hauptstr.105,
Telefon: 06222-38 65 40
wiesloch [at] dw-rn.de

in Heidelberg,
Friedrich-Ebert-Anlage 9
Telefon: 06221-97 20 0
heidelberg [at] dw-rn.de