Start Diakonie & Soziales  · 

Diakonie und Soziales

„Die ganze Kirche erkenne: Die Liebe gehört mir wie der Glaube." Johann Wichern, Begründer der Diakonie bei seiner Rede vor dem Kirchentag in Wittenberg 1848.

Der Evang. Kirchenbezirk Südl. Kurpfalz engagiert sich in vielfältiger Weise in der Arbeit mit Flüchtlingen. Mit den jetzt veröffentlichten Leitsätzen bezieht er klare christliche Positionen in der augenblicklichen gesellschaftlichen Diskussion.

pdf
A3 als dpf

Bärbel Morsch (links) ist gegangen
Ursula Igel (rechts) ist gekommen

Am 30.01.2015 wurde Bärbel Morsch in einem Festgottesdienst mit anschließendem Empfang im Hebelsaal als Leiterin der Dienststelle Schwetzingen-Wiesloch verabschiedet. Bereits ab dem 01.01.2015 hatte sie als neue Aufgabe im Diakonieverband Rhein-Neckar-Kreis die Leitung der Dienststelle in Weinheim übernommen.

Als ihre Nachfolgerin hat Ursula Igel am 01.01.2015 die Dienstgeschäfte für Schwetzingen und Wiesloch übernommen. Sie hatte zuvor in Mannheim als Abteilungsleiterin beim Diakonischen Werk Mannheim gearbeitet und dort u.a. in den Bereichen Migration/Flüchtlinge, sowie bei der Projektentwicklung mit Kirchengemeinden Erfahrungen gesammelt. Im Diakonischen Werk Schwetzingen-Wiesloch verantwortet sie nun gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Angebote zur Schuldnerberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Migrations- und Kirchlichen Allgemeinen Sozialberatung.

Beratungsstellen des Diakonischen Werks

in Schwetzingen,
Hildastraße 4a,
Telefon: 06202-93610
schwetzingen [at] dw-rn.de

in Wiesloch,
Hauptstr.105,
Telefon: 06222-38 65 40
wiesloch [at] dw-rn.de

in Heidelberg,
Friedrich-Ebert-Anlage 9
Telefon: 06221-97 20 0
heidelberg [at] dw-rn.de

Diakonie ist Teil der Kirche. Auf der Grundlage des Evangeliums stellen wir unser diakonisches Handeln in den Dienst der Menschen als würdige Geschöpfe Gottes.

In der Kirche und gegenüber der Gesellschaft treten wir für das Zusammenwirken von Wort und Tat, Glaube und Handeln, Gottes- und Nächstenliebe ein. Gott hat dem Menschen die Verantwortung für sich selbst und seine Umwelt übertragen. Deshalb sind wir Menschen füreinander da. Wir tun den Mund auf für diejenigen, die nicht in der Lage sind, für sich selbst zu sprechen.

Unser Ziel ist ein gerechtes Gemeinwesen für alle. Wir setzen uns für Menschen in schwierigen Lebenslagen ein. Wir stärken Menschen in ihrer Eigenverantwortung für sich selbst.

... zu den Einrichtungen der Diakonie [Mehr...]

Informationen zum Kinderförderfonds hier

Nachrichten

zu den aktuellen Nachrichten aus der Diakonie [Mehr..]

 

Tipp des Monats
Neue Website
Wir arbeiten an der neuen Webseite des Kirchenbezirks. Alle Veranstalter sind gebeten mitzumachen bei den Veranstaltungsübersichten. .... Infos bei Elke Piechatzek
direkt zu....
 
Kontakte
Evangelisches Dekanat Heidelberger Str. 9
69168 Wiesloch


Telefon:
Dekanat
06222 1050
Schuldekanat
06222 3071667
Erwachsenenbildung
06222 54750
Öffentlichkeitsarbeit
06222 9392901
Kirchenmusik
06202 204905
Diakonie
06202 93610
Bezirksjugend
06224 9257001


 
top